Gipskurs

Beschreibung

Gipskurs

Workshop konservative Frakturversorgung und Gipskeilung im Kindesalter

In Zusammenarbeit mit der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand und
Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
und Marburg GmbH, Standort Gießen

Leitung:

Dr. C. Schäfer
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. C. Heiß

Programm

Kurskonzept
1. Zur Einführung werden in kurzen Vorträgen die Grundlagen, Indikationen und Materialien zur konservativen Frakturbehandlung besprochen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Indikationen sowie der technischen Durchführung der Gipskeilung.
2. Im zweiten Kursteil wird in Kleingruppen unter Anleitung die Gips-/Castanlage geübt. Ziel des Workshops ist es, dass am Ende der Veranstaltung jeder Teilnehmer einen Unterarm- sowie Oberarmcast angefertigt und eine Gipskeilung selbstständig durchgeführt hat.

Der Kurs findet unter den aktuell gültigen Hygienebedingungen statt und jeder Teilnehmer ist angehalten, sich an diese Vorgaben zu halten. Dazu zählt regelmäßiges Händewaschen, das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes (FFP2) sowie die Einhaltung der Abstandsregeln von 1,5 m. Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer begrenzt.

Preis ab 50,00 €

Nicht-Mitglieder: 50,00 €

inkl. MwSt (19 %)




Details

Preis ab 50,00 €

Kursbeginn: 25.06.2021
Kursende: 25.06.2021
Zeit: 08:30 - 17:30 Uhr
Ort: Gießen
PLZ: 35392
Inhalte: Workshop konservative Frakturversorgung und Gipskeilung im Kindesalter
Belegung: Komplett ausgebucht

Referenten

  • S. Fischer, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. C. Heiß, Klinik und Poliklinik fuü Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • C. Oltenau, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • Dr. med. C. Schäfer, Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • C. Schemm, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • L. Schock, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • Dr. med. M. Schröder, Leiter Handchirurgie, St. Josefs-Hospital, Wiesbaden
  • Dr. med. S. Tilp, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen
  • G. Windolf, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Gießen