Trauma Cases Disaster Conference

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

aus Komplikationen zu lernen kann nur bedeuten, diese künftig besser beherrschen und vermeiden zu können. Ein mangelhafter Umgang mit schwierigen Behandlungsverläufen führt zur Wiederholung von Fehlern und Fehlschlägen.

Wir möchten daher den interkollegialen Umgang mit Komplikationen – nicht zuletzt auch im Sinne der Verbesserung der Patientenversorgung – weiter voranbringen und laden Sie zu unserer wissenschaftlichen Veranstaltung in die Hansestadt Hamburg ein.

Zum zweiten Mal tragen international renommierte Referenten unter dem Motto: „Komplikationen sehen und vermeiden - Tipps und Tricks“ komplizierte Fälle aus dem medizinischen Alltag vor und geben Hinweise zu ihrer Vermeidung und Behandlung.

In insgesamt fünf Sessions werden Key lectures und Fälle aus den Gebieten Polytrauma, obere Extremität /Ellenbogen, Wirbelsäule, periprothetische Fraktur und periprothetische Infektion referiert und gemeinsam diskutiert.

Wir hoffen mit diesem Format den offenen Umgang mit Komplikationen im operativen Klinikalltag weiter zu beleben und freuen uns auf Sie im vorweihnachtlichen Hamburg.

Christian Kühne und Lars Großterlinden

Preis ab 60,00 €

OTC-Germany Mitglieder: 60,00 €

Assistenzärzte: 80,00 €

Nicht-Mitglieder: 100,00 €

inkl. MwSt (19 %)




Details

Preis ab 60,00 €

Kursbeginn: 07.12.2019
Kursende: 07.12.2019
Ort: Hamburg
PLZ: 20099
Inhalte: Komplikationen sehen und vermeiden – Tipps und Tricks
Belegung: Mehr als 10 verfügbar

Downloads

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Christian A. Kühne, Asklepios Klinik Sankt Georg,
Chirurgisch-Traumatologisches Zentrum, Hamburg


Prof. Dr. med. Lars G. Großterlinden, Asklepios Klinik Altona,
Zentrum für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie,
Hamburg